GGG Benevol
Zentrum für Freiwilligenarbeit
Marktgasse 6, CH-4051 Basel
Telefon: 061 261 74 24
info@ggg-benevol.ch
www.ggg-benevol.ch

Ein Jahr der Jubiläen –
10 Jahre Besseres Deutsch durch Begegnung

Guten Tag

Im aktuellen Newsletter stellen wir exemplarisch für die Vielfalt der Freiwilligenarbeit ein Projekt vor, das sich bereits seit zehn Jahren erfolgreich bewährt. In diesem Zeitraum sind in Basel-Stadt rund 1'000 Sprachtandems zwischen Freiwilligen und fremdsprachigen Menschen aus über 90 Ländern entstanden. Darauf sind wir stolz und somit haben wir das auch gefeiert: «Besseres Deutsch durch Begegnung» zelebrierte seinen 10. Geburtstag im Museum der Kulturen.

Obwohl die Basler Herbstmesse auf dem Münsterplatz mit Riesenrad und Zuckerwatte lockte, besuchten am Abend vom 9. November 2017 nebenan im Museum der Kulturen rund 80 Gäste die 10-Jahres Feier von «Besseres Deutsch durch Begegnung». Die durchmischte Gruppe traf sich in der Eingangshalle, in welcher Dieter Erb, der GGG Basel Geschäftsführe, die Eingeladenen herzlich willkommen hiess und ihr Engagement würdigte. Im Anschluss nahm die Museumsdirektorin Dr. Anna Schmid die Teilnehmenden mit auf die spannende Reise der Völkerwanderung und Migrationsgeschichte vom 15. bis zum 21. Jahrhundert und führte so in die aktuelle Ausstellung ‚Migration – bewegte Welt’ ein. Felix Rudolf von Rohr, jahrelanger Obmann des Fasnachts-Comités und Urgestein der Szene, brachte die Besucher näher an die lokalen Begebenheiten in der Dauerausstellung der Basler Fasnacht. Abgerundet wurde dieser Abend mit einem Apéro, bei dem sich die Gäste  untereinander austauschen konnten.

An dieser Stelle danken wir auch ganz herzlich allen Engagierten des Projekts «Besseres Deutsch durch Begegnung», welche das Erlernen der deutschen Sprache einfach und wirkungsvoll unterstützen.

Ebenso danken wir allen anderen Freiwilligen, die sich in zahlreichen Projekten in unterschiedlichsten Bereichen täglich engagieren! Dafür möchten wir Sie im Namen vom Kanton Basel-Stadt, sowie von GGG Benevol und Benevol Riehen-Bettingen am 5. Dezember zum internationalen Tag der Freiwilligen ins Foyer des Theaters Basel einladen. Mehr dazu finden Sie unter Veranstaltungen. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr GGG Benevol Team
 

Themen

Interview

mit Mira Schwarz

Mein Engagement für «Besseres Deutsch durch Begegnung»

«Besseres Deutsch durch Begegnung» fördert Integration, dafür setzen sich jede Woche rund 100 Freiwillige ein. In unserem Angebot vermitteln wir seit zehn Jahren Sprachpartnerschaften mit Menschen aus anderen Ländern, die gerne ihr Deutsch für den Alltag verbessern möchten. Die Auswahl und Aufnahme der Fremdsprachigen obliegt zwei Freiwilligen, die auf der Geschäftsstelle von GGG Benevol wöchentlich neue Interessenten und Interessentinnen aufnehmen. Eine davon ist Mira Schwarz .



Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf
unserer Website.


Frau Schwarz, Sie arbeiten in Ihrer Freizeit bei GGG Benevol für das Integrationsprogramm «Besseres Deutsch durch Begegnung». Was ist das für ein Angebot?
Das Projekt besseres Deutsch durch Begegnung wurde vor genau zehn Jahren in Zusammenarbeit von GGG Benevol und GGG Migration gegründet. Es geht darum, den fremdsprachigen Personen, die in Basel-Stadt wohnen, eine Gelegenheit zu geben, ihr mündliches Deutsch zu üben. Oftmals besuchen diese Personen parallel einen Deutschkurs, vielen fehlt jedoch die Möglichkeit das Deutsch im Alltag anzuwenden.

Sie vermitteln Sprachpartnerschaften. Wie gehen Sie dabei vor?
Die Fremdsprachigen melden sich bei uns, wenn sie sich für eine Sprachpartnerschaft interessieren
und kommen daraufhin zu einem Aufnahmegespräch bei GGG Benevol vorbei. Die Herkunftsländer sowie die soziale Situation der Interessenten sind sehr vielfältig. Es melden sich gleichermassen Flüchtlinge, die erst seit kurzem in Basel leben, wie auch z.B. Expads, die vielleicht schon seit 20 Jahren in der Schweiz sind, sich jedoch durch ihren Beruf stets in einem englischsprachigen Umfeld bewegen.
weiterlesen

Aktuelle Freiwilligen-Jobs

Haben Sie Lust, aktiv zu werden? Hier haben wir eine kleine Auswahl an Einsätzen für Sie.

Auf unserer Jobbörse finden Sie einen Überblick über alle derzeitigen Angebote.

Sind Sie unsicher welcher Einsatz zu Ihnen passt? Wir beraten Sie gerne.
 

Vorstandsmitglieder gesucht

Möchten Sie in einem gemeinnützigen Verein mitwirken und die berufliche Wiedereingliederung von Menschen mit einer psychischen oder physischen Beeinträchtigung weiter entwickeln? Der Verein Novaskill sucht für die Erweiterung des bisherigen Vorstands 1-2 Freiwillige. mehr

Deutsch Konversation

Möchten Sie jemanden darin unterstützen seine Deutschkenntnisse im Alltag zu verbessern und gleichzeitig in eine neue Kultur eintauchen? Dann ist «Besseres Deutsch durch Begegnung» das Richtige für Sie. mehr

SRK «Eins zu Eins»

Möchten Sie Menschen darin unterstützen, im Alltag Fuss zu fassen und sie dabei mit unserer Lebensweise und Kultur besser bekannt zu machen? Das Jugendrotkreuz Basel-Stadt sucht Freiwillige für ihr Programm «Eins zu Eins», in welchem Menschen mit Migrationshintergrund oder Fluchterfahrung eine individuelle Begleitung erhalten.  mehr

Kurse & Veranstaltungen

Möchten Sie Inputs zum Thema Freiwilligenarbeit bekommen? Über Ihren Tellerrand schauen oder sich für Ihr Engagement qualifizieren?

Hier finden Sie aktuelle Angebote.

Weitere Veranstaltungstipps finden Sie laufend auf unserer Website.

Internationaler Tag der Freiwilligen, 5. Dezember 2017

Mit Ihrem Engagement als Freiwillige tragen Sie wesentlich zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bei. Wir danken Ihnen dafür!

 

Anlässlich des Internationalen Tages der Freiwilligen lädt der Regierungsrat Basel-Stadt zu einer Feier im Foyer des Theater Basel ein und bedankt sich herzlich bei den freiwillig und ehrenamtlich Engagierten im Kanton. Die Feier findet am Dienstag, 5. Dezember 2017 um 19 Uhr statt. Wir bitten um eine Anmeldung bis am 27. November 2017 unter der Telefonnummer 061 267 43 66 oder per E-Mail an freiwilligenarbeit@bs.ch.
 

Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter www.freiwilligenarbeit.bs.ch

Kursangebot GGG Voluntas – Da sein für kranke Menschen

Der Informationsanlass gibt Informationen über den GGG Voluntas Begleitdienst und wie Sie sich als Freiwillige engagieren können. Die psychosoziale Begleitung für kranke und sterbende Menschen braucht eine gute Vorbereitung. Dafür bietet GGG Voluntas den 7-tägigen Passage-Lehrgang im Palliative Care an, der am 1. März 2018 startet und allen Interessenten offen steht!
Besuchen Sie einen, der kostenlosen Informationsanlässe am 7. Dezember 2017 oder 10. Januar 2018, um mehr über die Einsätze und den Passage-Lehrgang zu erfahren. mehr Infos

platzhalter640x200.jpg

Tipps & News

Gastfamilien gesucht!
Geben Sie einem jungen Geflüchteten eine Chance!

In den letzten Monaten haben sich bei der GGG Kontaktstelle Gastfamilien für Flüchtlinge viele UMA (unbegleitete Minderjährige Asylsuchende) angemeldet, welche demnächst volljährig werden und somit aus dem WUMA (Wohnheim für unbegleitete minderjährige Asylsuchende) ausziehen müssen. Statt in einem Wohnheim für Erwachsene möchten diese jungen Personen lieber in einer Gastfamilie wohnen, damit sie ihr Deutsch verbessern und sich besser auf Schule und Lehrstellensuche konzentrieren können.

Je nach Selbstständigkeit des UMA kommen unterschiedliche Gastfamilien-Modelle in Frage: die klassische Familienstruktur mit erwachsenen oder kleinen Kindern, die WG mit Studierenden, das Zusammenwohnen mit Berufstätigen oder Pensionierten oder sogar das unabhängige Studio oder die Wohnung mit Gelegenheit zum nachbarschaftlichen Austausch.

Wer ein Zimmer oder eine Wohnung im Kanton Basel-Stadt frei hat, interessiert an einem kulturellen Austausch ist und einem jungen Geflüchteten eine Chance bieten möchte, findet weitere Informationen zum Gastfamilienprojekt sowie das Anmeldungsformular auf:
www.ggg-fluechtlinge.ch

GGG Benevol
Zentrum für Freiwilligenarbeit
Marktgasse 6, CH-4051 Basel
Telefon: 061 261 74 24
info@ggg-benevol.ch
www.ggg-benevol.ch

Ein Jahr der Jubiläen –
10 Jahre Besseres Deutsch durch Begegnung

Guten Tag

Im aktuellen Newsletter stellen wir exemplarisch für die Vielfalt der Freiwilligenarbeit ein Projekt vor, das sich bereits seit zehn Jahren erfolgreich bewährt. In diesem Zeitraum sind in Basel-Stadt rund 1'000 Sprachtandems zwischen Freiwilligen und fremdsprachigen Menschen aus über 90 Ländern entstanden. Darauf sind wir stolz und somit haben wir das auch gefeiert: «Besseres Deutsch durch Begegnung» zelebrierte seinen 10. Geburtstag im Museum der Kulturen.

Obwohl die Basler Herbstmesse auf dem Münsterplatz mit Riesenrad und Zuckerwatte lockte, besuchten am Abend vom 9. November 2017 nebenan im Museum der Kulturen rund 80 Gäste die 10-Jahres Feier von «Besseres Deutsch durch Begegnung». Die durchmischte Gruppe traf sich in der Eingangshalle, in welcher Dieter Erb, der GGG Basel Geschäftsführe, die Eingeladenen herzlich willkommen hiess und ihr Engagement würdigte. Im Anschluss nahm die Museumsdirektorin Dr. Anna Schmid die Teilnehmenden mit auf die spannende Reise der Völkerwanderung und Migrationsgeschichte vom 15. bis zum 21. Jahrhundert und führte so in die aktuelle Ausstellung ‚Migration – bewegte Welt’ ein. Felix Rudolf von Rohr, jahrelanger Obmann des Fasnachts-Comités und Urgestein der Szene, brachte die Besucher näher an die lokalen Begebenheiten in der Dauerausstellung der Basler Fasnacht. Abgerundet wurde dieser Abend mit einem Apéro, bei dem sich die Gäste  untereinander austauschen konnten.

An dieser Stelle danken wir auch ganz herzlich allen Engagierten des Projekts «Besseres Deutsch durch Begegnung», welche das Erlernen der deutschen Sprache einfach und wirkungsvoll unterstützen.

Ebenso danken wir allen anderen Freiwilligen, die sich in zahlreichen Projekten in unterschiedlichsten Bereichen täglich engagieren! Dafür möchten wir Sie im Namen vom Kanton Basel-Stadt, sowie von GGG Benevol und Benevol Riehen-Bettingen am 5. Dezember zum internationalen Tag der Freiwilligen ins Foyer des Theaters Basel einladen. Mehr dazu finden Sie unter Veranstaltungen. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr GGG Benevol Team
 

Themen

Interview

mit Mira Schwarz

Mein Engagement für «Besseres Deutsch durch Begegnung»

«Besseres Deutsch durch Begegnung» fördert Integration, dafür setzen sich jede Woche rund 100 Freiwillige ein. In unserem Angebot vermitteln wir seit zehn Jahren Sprachpartnerschaften mit Menschen aus anderen Ländern, die gerne ihr Deutsch für den Alltag verbessern möchten. Die Auswahl und Aufnahme der Fremdsprachigen obliegt zwei Freiwilligen, die auf der Geschäftsstelle von GGG Benevol wöchentlich neue Interessenten und Interessentinnen aufnehmen. Eine davon ist Mira Schwarz .



Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf
unserer Website.


Frau Schwarz, Sie arbeiten in Ihrer Freizeit bei GGG Benevol für das Integrationsprogramm «Besseres Deutsch durch Begegnung». Was ist das für ein Angebot?
Das Projekt besseres Deutsch durch Begegnung wurde vor genau zehn Jahren in Zusammenarbeit von GGG Benevol und GGG Migration gegründet. Es geht darum, den fremdsprachigen Personen, die in Basel-Stadt wohnen, eine Gelegenheit zu geben, ihr mündliches Deutsch zu üben. Oftmals besuchen diese Personen parallel einen Deutschkurs, vielen fehlt jedoch die Möglichkeit das Deutsch im Alltag anzuwenden.

Sie vermitteln Sprachpartnerschaften. Wie gehen Sie dabei vor?
Die Fremdsprachigen melden sich bei uns, wenn sie sich für eine Sprachpartnerschaft interessieren
und kommen daraufhin zu einem Aufnahmegespräch bei GGG Benevol vorbei. Die Herkunftsländer sowie die soziale Situation der Interessenten sind sehr vielfältig. Es melden sich gleichermassen Flüchtlinge, die erst seit kurzem in Basel leben, wie auch z.B. Expads, die vielleicht schon seit 20 Jahren in der Schweiz sind, sich jedoch durch ihren Beruf stets in einem englischsprachigen Umfeld bewegen.
weiterlesen

Aktuelle Freiwilligen-Jobs

Haben Sie Lust, aktiv zu werden? Hier haben wir eine kleine Auswahl an Einsätzen für Sie.

Auf unserer Jobbörse finden Sie einen Überblick über alle derzeitigen Angebote.

Sind Sie unsicher welcher Einsatz zu Ihnen passt? Wir beraten Sie gerne.
 

Vorstandsmitglieder gesucht

Möchten Sie in einem gemeinnützigen Verein mitwirken und die berufliche Wiedereingliederung von Menschen mit einer psychischen oder physischen Beeinträchtigung weiter entwickeln? Der Verein Novaskill sucht für die Erweiterung des bisherigen Vorstands 1-2 Freiwillige. mehr

Deutsch Konversation

Möchten Sie jemanden darin unterstützen seine Deutschkenntnisse im Alltag zu verbessern und gleichzeitig in eine neue Kultur eintauchen? Dann ist «Besseres Deutsch durch Begegnung» das Richtige für Sie. mehr

SRK «Eins zu Eins»

Möchten Sie Menschen darin unterstützen, im Alltag Fuss zu fassen und sie dabei mit unserer Lebensweise und Kultur besser bekannt zu machen? Das Jugendrotkreuz Basel-Stadt sucht Freiwillige für ihr Programm «Eins zu Eins», in welchem Menschen mit Migrationshintergrund oder Fluchterfahrung eine individuelle Begleitung erhalten.  mehr

Kurse & Veranstaltungen

Möchten Sie Inputs zum Thema Freiwilligenarbeit bekommen? Über Ihren Tellerrand schauen oder sich für Ihr Engagement qualifizieren?

Hier finden Sie aktuelle Angebote.

Weitere Veranstaltungstipps finden Sie laufend auf unserer Website.

Internationaler Tag der Freiwilligen, 5. Dezember 2017

Mit Ihrem Engagement als Freiwillige tragen Sie wesentlich zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bei. Wir danken Ihnen dafür!

 

Anlässlich des Internationalen Tages der Freiwilligen lädt der Regierungsrat Basel-Stadt zu einer Feier im Foyer des Theater Basel ein und bedankt sich herzlich bei den freiwillig und ehrenamtlich Engagierten im Kanton. Die Feier findet am Dienstag, 5. Dezember 2017 um 19 Uhr statt. Wir bitten um eine Anmeldung bis am 27. November 2017 unter der Telefonnummer 061 267 43 66 oder per E-Mail an freiwilligenarbeit@bs.ch.
 

Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter www.freiwilligenarbeit.bs.ch

Kursangebot GGG Voluntas – Da sein für kranke Menschen

Der Informationsanlass gibt Informationen über den GGG Voluntas Begleitdienst und wie Sie sich als Freiwillige engagieren können. Die psychosoziale Begleitung für kranke und sterbende Menschen braucht eine gute Vorbereitung. Dafür bietet GGG Voluntas den 7-tägigen Passage-Lehrgang im Palliative Care an, der am 1. März 2018 startet und allen Interessenten offen steht!
Besuchen Sie einen, der kostenlosen Informationsanlässe am 7. Dezember 2017 oder 10. Januar 2018, um mehr über die Einsätze und den Passage-Lehrgang zu erfahren. mehr Infos

platzhalter640x200.jpg

Tipps & News

Gastfamilien gesucht!
Geben Sie einem jungen Geflüchteten eine Chance!

In den letzten Monaten haben sich bei der GGG Kontaktstelle Gastfamilien für Flüchtlinge viele UMA (unbegleitete Minderjährige Asylsuchende) angemeldet, welche demnächst volljährig werden und somit aus dem WUMA (Wohnheim für unbegleitete minderjährige Asylsuchende) ausziehen müssen. Statt in einem Wohnheim für Erwachsene möchten diese jungen Personen lieber in einer Gastfamilie wohnen, damit sie ihr Deutsch verbessern und sich besser auf Schule und Lehrstellensuche konzentrieren können.

Je nach Selbstständigkeit des UMA kommen unterschiedliche Gastfamilien-Modelle in Frage: die klassische Familienstruktur mit erwachsenen oder kleinen Kindern, die WG mit Studierenden, das Zusammenwohnen mit Berufstätigen oder Pensionierten oder sogar das unabhängige Studio oder die Wohnung mit Gelegenheit zum nachbarschaftlichen Austausch.

Wer ein Zimmer oder eine Wohnung im Kanton Basel-Stadt frei hat, interessiert an einem kulturellen Austausch ist und einem jungen Geflüchteten eine Chance bieten möchte, findet weitere Informationen zum Gastfamilienprojekt sowie das Anmeldungsformular auf:
www.ggg-fluechtlinge.ch